Sitemap   Kontakt    


Start


Thema: Klima > Weitere Klimagrößen > Zukünftige Veränderungen

Weitere Klimagrößen
Zukünftige Veränderungen


Die nachfolgend beschriebenen Änderungen für die Klimaparameter Sonnenscheindauer bzw. Globalstrahlung sowie Schneedecke basieren auf Auswertungen für ganz Deutschland, da für die KLIWA Regionen bisher keine Untersuchungen der zukünftigen Änderungen vorliegen.
Klimagroessen

Abb.: © PantherMedia
Sonnenscheindauer und Globalstrahlung
Die Sonnenscheindauer wird in den Klimamodellen nicht direkt berechnet, sondern indirekt aus der kurzwelligen Strahlung abgeleitet. Die Strahlung ist verbunden mit den Bewölkungsverhältnissen, eine der großen Herausforderungen der Klimamodellierung. Die Bandbreite der modellierten Werte ist daher zwischen den Modellen relativ hoch. Dies führt dazu, dass die Ergebnisse weniger aussagekräftig sind als beispielsweise die Ergebnisse der Temperaturänderungen.

Die mittleren Werte der Globalstrahlung werden sich bis zur Mitte des Jahrhunderts wenig ändern. Für das Ende des Jahrhunderts kann von einer Abnahme der Globalstrahlungswerte in den Wintermonaten um -5 % bis -20 % und in den Sommermonaten mit einer leichten Zunahme von maximal +15 % in Süddeutschland ausgegangen werden.
Klimagroessen

Abb.: © PantherMedia
Schnee
Basierend auf dem Temperaturanstieg wird regional weniger Schnee erwartet. Fällt momentan etwa ein Drittel des Niederschlags in den Alpen als Schnee, könnte am Ende des Jahrhunderts der Schneeanteil der Niederschläge nur noch ein Sechstel ausmachen. Dies bedeutet, dass die Schneedeckenzeit und -dauer sich weiter verkürzen wird. Außerdem wird sich die Schneefallgrenze wahrscheinlich weiter nach oben verschieben.